Suche
Volleyball-Verband Berlin e.V.

Berliner Beach-Jugend ist europäische Spitze

Drei Gold-Medaillen und eine weitere silberne sind die Ausbeute Berliner Teams bei den Europameisterschaften 2006. In der Altersgruppe U23 kam es bei den Frauen im österreichischen St. Pölten zum rein deutschen Finale zwischen Sara Goller / Laura Ludwig (beide Hertha BSC) und Katrin Holtwick / Ilka Semmler (beide VCO Berlin) - mit dem Sieg aufseiten der Herthaner. Stanislaw Bakumovski (ebenfalls VCO Berlin) mit seinem Partner  Sebastian Dollinger (FT Adler Kiel) wurde Fünfter. In Ankaran in Slowenien bei der U20-Europameisterschaft war Berlin bei Frauen und Männern auf der obersten Stufe des Siegerpodests zu finden: Jennifer Eckardt und Jonathan Erdmann (beide VCO Berlin) holten mit ihren Partnern Julia Sude (VfB Friedrichshafen) bzw. Stefan Windscheif (TuS Iserlohn) jeweils Gold. In der jüngsten Altersgruppe U18 erreichten in Bratislava in der Slowakei Saskia Hippe / Marika Steinhauff (Köpenicker SC / BBSC) bei den Frauen Platz 9 und das Team René Einbrodt / Toni Hellmuth (beide Berliner TSC) Platz 13.

Schon bei den Deutschen Meisterschaften konnten sich Berliner Teams erfolgreich behaupten. So holten Matthias Penk / René Rudolph (VCO Berlin / Berliner TSC) Gold in der A-Jugend, Tim Sagunski (Berliner TSC) mit Partner Daniel Sprenger (VC Stralsund) wurde Vierter in der B-Jugend. Die Berliner Mädchen dominierten die C-Jugend-Meisterschaft. Nur auf Platz 17 gesetzt holte Patricia Grohmann (RPB) zusammen mit Victoria Bieneck (TV Wetter) die Goldmedaille. Silber ging an Saskia Hippe und Sandra Sydlik (beide Köpenicker SC). Jessica Göpner und Pia Riedel (ebenfalls beide Köpenicker SC) unterlagen im Spiel um Platz 3 knapp und wurden somit Vierter. Vollendet wurde der Berliner Medaillenregen durch eine weitere silberne bei den Jungen für Toni Helmuth (Berliner TSC) zusammen mit Lars Flüggen (VC Bottrop 90).

© 2017 Volleyball Verband Berlin e. V.