Suche
Volleyball-Verband Berlin e.V.
 

Aktuelles

Volleyball in den Ferien

Auch wenn die Berliner Ligen und die Regionalliga Nordost den Ferien wegen eine Pause machen, in der Dritten Liga und den Bundesligen wird gespielt. So gilt es für den Köpenicker SC und die Berlin Recycling Volleys in der Bundesliga den ersten (Pflicht-)Sieg einzufahren.

Übersicht Heimspiele

2BL, Samstag, 15:00 Uhr: KSC II – VCO Schwerin (Hämmerlinghalle)

DL, Samstag, 15:00 Uhr: VCO II (m) – SV Warnemünde (Sportforum, große Halle)

DL, Samstag, 16:00 Uhr: SV Preußen – KMTV Eagles (Barnim-Gymnasium)

1BL, Samstag, 19:00 Uhr: KSC – VCO Berlin (Hämmerlinghalle)

DL, Sonntag, 14:00 Uhr: BBSC – VSV H. Oranienburg

DL, Sonntag, 15:00 Uhr: RPB – Eimsbütteler TV

DL, Sonntag, 15:00 Uhr: VCO II (w) – SCALA

1BL, Sonntag, 18:00 Uhr: VCO (w) – Schweriner SC

Bundesligen

In Köpenick kommt es an diesem Wochenende gleich zu einem Doppelspieltag. Beide Teams spielen gegen Nachwuchs-Stützpunktmannschaften. Um 15:00 Uhr ist die zweite Mannschaft dran. Sie spielen gegen die Mädels vom VCO Schwerin, um 19:00 Uhr wird es dann für die „Erste“ dann ernst. Im Derby gegen die Spielerinnen vom VCO Berlin dürfte zum Auftakt nur ein Sieg zählen.

Für den Titelverteidiger bei den Herren, den Berlin Recycling Volleys, heißt die schwere Auswärtsaufgabe Bühl. Hier wird die Aufgabe sein, die Niederlage im Supercup vergessen zu machen und Selbstvertrauen für das Pokalspiel am nächsten Donnerstag gegen die Rhein-Main Volleys um 19:30 Uhr in der Schmeling-Halle zu tanken.

Für die VCO-lerinnen steht am Sonntag dann gleich noch ein zweites Spiel an. Der Schweriner SC ist im Sportforum zu Gast.

Vorbericht KSC

Vorbericht BR Volleys

Dritte Ligen

Eine wichtige Standortbestimmung wird für den BBSC das Heimspiel gegen den VSV Havel Oranienburg. Der Tabellenführer der Dritten Liga Damen wird sicherlich keine leichte Aufgabe. Für die Damen von RPB geht es gegen eine weitere Mannschaftaus dem Hamburger Raum. Der Eimsbütteler TV ist in der Sredzkistraße zu Gast. Hier gilt es das 3:0 der Vorwoche in Potsdam zu bestätigen. Das dritte Berliner Heimspiel am Sonntag bestreitet dann die zweite Mannschaft des VCO Berlin im Sportforum, zu Gast hier die Damen vom SC Alstertal-Langenhorn (SCALA).

Aber auch bei den Herren stehen spannende Spiele bevor. Die noch ungeschlagenen Preußen empfangen den Tabellenführer aus Kiel. Am Samstag um 16 Uhr geht der Kampf um die Tabellenspitze im Barnim-Gymnasium weiter. Zweiter gegen Dritter heißt es beim Spiel VCO Berlin II gegen SV Warnemünde am Samstag im Sportforum. Auch am Sonntag gibt es noch ein Heimspiel. Die Spandauer holen ihr ausgefallenes Spiel gegen Pinneberg vom ersten Spieltag nach und hoffen auf eine Trendwende nach den Niederlagen in den letzten Spielen.

VVB News vom 21.10.2016

VVB

© 2017 Volleyball Verband Berlin e. V.