Suche
Volleyball-Verband Berlin e.V.
 

Aktuelles

Erster Berliner Jugendmeister: Berliner TSC (U18m)

Am 22.01.17 wurde in Hohenschönhausen der erste Berliner Jugendmeister der laufenden Saison ermittelt. Ein kurzer Bericht des Siegers...

Doppelsieg bei der Berliner Meisterschaft männlich U18 - BTSC

 

Die erste Berliner Meisterschaft 2017 endete mit einer kleinen Überraschung.

Der Berliner TSC bestritt im Finale seine Vereinsmeisterschaft. Die erste

Mannschaft setzte sich im Turnier erwartungsgemäß eindrucksvoll durch.

Auch die erste Mannschaft von Rotation Prenzlauer Berg, vor der Saison mit

Spielern vom SCC Berlin verstärkt, konnte im Halbfinale nur die ersten fünf

Punkte ausgeglichen gestalten und mußte dann die Überlegenheit von BTSC 1 anerkennen. Die eigentliche Überraschung war aber die zweite Mannschaft vom BTSC. Bis auf den Libero, die U16 Mannschaft des Vereins. Sie gewann jeweils knapp 2 : 1 im Gruppenspiel gegen RPB 1 und im Halbfinale gegen VfK Südwest. Da nicht zwei Mannschaften eines Vereines bei der Nordostdeutschen Meisterschaft starten dürfen, ging es im Spiel um Platz 3 um den zweiten Startplatz. Diesen holte sich dann RPB 1 gegen VfK in einem spannenden Spiel. Platz 5 erreichte die Mannschaft von RPB 2 gegen den SV Preussen.

Mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wurden der Zuspieler Cordian Daniluk und der Libero Laurin Tackmann, beide BTSC, sowie der Außenangreifer Mio Wüst vom VfK. Danke für die kurzfristige Ausrichtung der Meisterschaft an den VfK Südwest mit Hilfe des SV Preussen. Dieses Beispiel sollte allerdings nicht Schule machen !!!

 

Michael Lenck

VVB News vom 27.01.2017

VVB/ Michael Lenck (BTSC)

© 2017 Volleyball Verband Berlin e. V.